Sanitätshaus

Wenn man an ein Sanitätshaus denkt, fallen einem oft als erstes Stützstrümpfe oder irgendwelche unliebsamen Schienen ein, oder man denkt fälschlicherweise vielleicht sogar an ein Sanitärgeschäft.

Dass unser Angebot aber viel umfangreicher ist und fast jeder Mensch zur Pflege seiner Gesundheit oder zur Vorbeugung von Krankheiten in einem Sanitätshaus passende Artikel findet, übersieht man schnell. Ob es Socken ohne einschneidenden Gummirand, Still-BH´s für junge Mütter, sogenannte "Reisestrümpfe" zur Vorbeugung von Thrombose beim Fliegen, Rückenentspannungstrainer, Waagen, Blutdruckmessgeräte, Massagebälle oder Nackenkissen sind - in einem Sanitätsfachhandel kann man so manche interessante Dinge entdecken.

Ganz besonders wichtig sind jedoch die medizinisch notwendigen Hilfsmittel, um Schmerzen zu lindern oder Krankheiten zu vermeiden, wie z.B. medizinische Kompressionsstrümpfe, Inkontinenzartikel oder spezielle Schuhe für Diabetiker.
Viele der bei uns zu erwerbenden Artikel sind Leistungen der Krankenkassen, können also von Ihrem Arzt verordnet werden, ohne dass sie sein Budget belasten, da es sich um medizinische Hilfsmittel handelt. (Foto: Bundesinnungsverband BIV, Dortmund)

   

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.